HERZLICH * WILLKOMMEN * AUF * MEINEM * BLOG.

Tipps, Tricks + Anleitungen von Bernsteinchen. Welche? Lasst euch überraschen.

Translator for you / Übersetzer für dich

Freitag, 25. März 2011

Bildbearbeitung mit Power Point

Hallo ihr Lieben,

da viele kein Bildbearbeitungsprogramm haben, aber das Office-Paket in dem normalerweise auch Power Point dabei ist, wollte ich euch zeigen, das man Bilder auch dort ein wenig bearbeiten u. sogar Schrift mit Effekten zufügen kann.

Da ich mit einem Apple Mac arbeite, sieht die Oberfläche zwar anders aus, aber die Funktionen sind im Großen u. Ganzen fast gleich wie beim PC.

Hier mal eine kleine Anleitung.

Zuerst müsst ihr natürlich Power Point öffnen u. eine leere Folie einfügen. Nun öffnet den Ordner, in dem ihr eure Bilder habt. Diese beiden Fenster nebeneinander legen.
Dann klickt das Bild, das ihr bearbeiten wollt, an u. zieht es mit gedrückter linker Maustaste rüber ins Power Point ...


Nun habt ihr das Bild auf der Folie ...

Nun wollen wir das Bild ein wenig zuschneiden/freistellen (nicht zu verwechseln mit ausschneiden) ... wo dieses Symbol beim PC ist, weiß ich jetzt nicht, es kommt auch auf eure Version vom MS Office drauf an. Vielleicht erscheint in der Menüleiste das Zuschneidesymbol auch, wenn ihr einen Doppelklick aufs Bild macht ...

... habt ihr das Zuschneidesymbol angeklickt, erscheinen an dem Bild normalerweise solche Schneideanfassmarken ...

Zum Zuschneiden diese Marken mit gedrückter linker Maustaste anfassen u. in die Richtung ziehen, in der es abgeschnitten werden soll. Nun könnt ihr das Bild nach euren Wünschen zuschneiden. Ich habe hier rechts u. links ein größeres Stück, oben u. unten ein kleines Stück abgeschnitten ...

So sieht es dann fertig zugeschnitten aus.

Nun wollen wir das Bild ein wenig bearbeiten, dazu mit der rechten Maustaste auf das Bild klicken >> auf "Bild formatieren" klicken ...

Bei euch am PC sieht das Formatierfenster bestimmt anders aus, also müsst ihr halt mal alles durchsehen, was ihr so machen könnt. z. B. die Helligkeit/den Kontrast/die Schärfe regeln ...

Hier habe ich z. B. die Helligkeit, den Kontrast u. die Schärfe unterschiedlich nach oben gestellt. Dann bei "Farbe" die Sättigung auf "0" gestellt. So hat man ein schönes Schwarz-Weiß-Bild bzw. Graustufenbild ...

Oder hier habe ich weitergespielt. Zuerst bei "Farbe" auf "neu einfärben", dann auf "Schwarzweiß" u. hier die Sättigung runtergesetzt, danach mit der Helligkeit, Kontrast u. Schärfe gespielt. Das Ergebnis sieht doch super interessant aus. Oder? ... Ihr müsst einfach ausprobieren, nur so kommt ihr weiter. Wenn es nichts wird könnt ihr ja abbrechen u. nochmal von vorne beginnen.

Also ich bin mal auf "abbrechen" gegangen. Nun habe ich das "WordArt" aufgerufen, weil ich das Bild beschriften will ...


... u. habe reingeschrieben "Meine Rose" ...
Da die voreingestellte Schrift mir meistens nicht gefällt, änderte ich sie. Zuerst auf die Schrift-Füllung geklickt z. B. auf die Farbe Rosa ...

... anschließend bin ich auf die Schrift-Linie u. habe die auf Weiß gesetzt ...

... dann auf Schrift-Effekte ... hier auf 3-D-Effekte ...



... bei 3D gibt es bei euch auch irgendwo die 3D-Einstellungen ... dort könnt ihr eure Schrift drehen u. beleuchten usw. Ich habe hier die Einstellung, wie zu sehen, genommen ...

... so sieht es jetzt aus ... . Zur Info wir haben jetzt zwei Ebenen - das Bild ist eine Ebene u. die Schrift ist die zweite Ebene, die über dem Bild liegt ...

... diese beiden Ebenen müssen wir nun zu einer Ebene machen. Dazu mit gedrückter linker Maustaste einen Rahmen um alles ziehen oder das Bild anklicken u. mit gedrückter Schifttaste die Schrift anklicken. Somit müsste alles markiert sein. Hier sieht man es ...
... dann mit der rechten Maustaste auf das markierte Bild klicken ... (nicht ins Leere Klicken, sondern auf das Bild, sonst löst ihr die Markierung auf) ... das Kontexmenü zeigt euch irgendwo "Gruppieren". Hier drauf klicken ... u. auf das nächste "Gruppierung" klicken. Kann sein, dass es bei euch "Gruppieren" heißt ...

Nun haben wir eine Ebene u. das Bild ist mit der Schrift eins. Jetzt können wir es speichern. Dazu mit der rechten Maustaste auf das Bild klicken u. auf "Als Bild speichern..." ...

... oder oben in der Menüleiste auf "Datei" u. auf "Als Bild speichern..." klicken ...

... nun bei "Format"  "JPG" auswählen, das weitverbreiteste Bildformat, dann dort abspeichern, wo ihr es haben wollt (bei "speichern unter:")... u. fertig.

Nun hoffe ich, dass ihr alles verstanden habt u. auch trotz anderer Oberfläche wisst, wo ihr bei euch hinklicken müsst.

Bis dann
euer Bernsteinchen
...

Kommentare:

Röschen hat gesagt…

Hatte ich Dir hier nicht schon einen Kommentar hinterlassen? Bin mir ganz sicher, wo ist der denn! Na ja nochmal, ganz schön viel Arbeit die Du dir gemacht hast, vielen Dank dafür. LG Charlotte[img]http://www.websmileys.com/sm/animal/454.gif[/img]

Groupdmt hat gesagt…

Really i appreciate the effort you made to share the knowledge.The topic here i found was really effective to the topic which i was researching for a long time
online bildbearbeitung